+49 9171 973297

info@vianutri.de

Magensium das Supermineral

23.10.2018

Magnesium - das wichtigste Mineral im Körper
Die orthomolekulare Medizin betrachtet Magnesium als das für den Körper wichtigste Mineral,

denn es aktiviert über 300 Enzymsysteme.


Und doch ist es das Mineral, das die größte Unterversorgung im Organismus aufweist.
Circa 25g Magnesium sind in einem erwachsenen Körper gespeichert, vor allem in Herz, Skelettmuskulatur und Gehirn.


Die deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine Zufuhr von 300-400mg/Tag.


Ein erhöhter Bedarf, der auch stärkere Einnahme erforderlich macht, sind verschiedene Arzneimittel, körperlicher und psychischer Stress und starke körperliche Betätigung mit Schweißverlusten.


Ist die Magnesiumzufuhr nicht in ausreichendem Maße gewährleistet kommt es im Körper rasch zu Mangelsymptomen, die sich am ehesten in (nächtlichen) Wadenkrämpfen bemerkbar machen.


Doch auch das Gehirn reagiert empfindlich auf eine Unterversorgung. Konzentrationsschwäche, Stressempfindlichkeit, Unruhe, Nervosität und Schlafstörungen sind unangenehme Erscheinungen, die nicht sofort mit einem Magnesiummangel in Verbindung gebracht werden.

Auch Kopfschmerzen bis hin zu Migräneattacken können durch eine unzureichende Magnesiumzufuhr verursacht werden.


Magnesium ist vor allem auch als "Anti-Stress-" oder "Manager-Mineral" bekannt.


Körperlicher und emotionaler Stress führen zur verstärkten Ausschüttung von Stresshormonen (z.B. Noradrenalin), die wiederum die Magnesiumkonzentration innerhalb der Zelle reduzieren und somit die geistige, wie auch körperliche Leistungsfähigkeit enorm reduzieren.


Eine tägliche Zufuhr von 300mg/Tag wird daher, v.a. in Streßsituationen, unbedingt empfohlen.

 

Testen Sie es ....