+49 9171 973297

info@vianutri.de

Was hat die Digitallisierung mit unserer Ernährung zu tun?

18.03.2018

Wir werden immer schneller, wir kommen in weniger Zeit immer weiter und unsere Welt dreht sich mit Atemberaubender Geschwindigkeit in die Zukunft.

Die Digitallisierung soll uns neue Zeitreserven schaffen, tut dies aber nicht weil wir in noch kürzeren Abständen zum Beispiel Emails lesen und weiterverarbeiten müssen, wir besuchen unsere Freunde und Geschäftspartner nicht mehr, sondern sprechen mit Ihnen über Skyp und verarbeiten dann das besprochene gleich weiter in dem wir Emails auf den Weg schicken und Aufträge in unsere digitalen Systeme eingeben, die dann wiederum andere Vorgänge noch schneller auslösen.

Mehr Aufträge in kürzerer Zeit abarbeiten, mehr Menschen informieren um letztendlich mehr Geschäfte machen zu können und um die Umsätze (auch im übertragenen Sinn) nach oben zu treiben.

Weil wir durch die Digitalisierung noch schneller weitergetrieben werden, nehmen wir uns für viele Dinge zu wenig oder gar keine Zeit mehr.

Die Nahrungsaufnahme steht hierbei auf den ganz vorderen Plätzen, wir müssen zwar mehr leisten in dem wir die Massen an Informationen und Aufträge, verteilen und weiterverarbeiten müssen, nehmen uns aber für die Nahrungsmittelaufnahme immer weniger Zeit.

Ein weiterer Aspekt kommt noch hinzu. Unsere Lebensmittel werden immer schneller produziert und einfacher hergestellt. Weniger "richtig" gute Inhaltsstoffe werden verarbeitet was auf die Kosten der Wertigkeit eines Lebensmittels geht.

Nicht nur dass wir zu schnell essen, wir essen auch zu einfache Lebensmittel ohne Gehalt, die Maschinen müssen laufen, und dabei stöhrt einfach ein qualitativ hochwertiger Inhaltsstoff der die Maschine dazu zwingt länger und öfters gereinigt zu werden.

Die Folgen davon sind abzusehen, ein Leistungssportler der nicht genügend gute Lebensmittel zu sich nimmt kann irgendwann nicht mehr diese Leistung erbringen.

Bei uns Otto - Normalverbrauchern läuft dieser Umstand über eine längere Zeit ab, doch irgendwann bezahlen wir dann dafür und wissen höchst selten, was dafür verantwortlich ist und wieso dies so ist.

Fazit:

Wir sehen unsere Lebensmittel und Nahrungsergänzungen nicht mehr als solche an.

Wir sehen unsere Multivitamine, unser Eiweiß und unsere Vitamine und Produkte als eine neue Art von Lebensmittel und Hightechernährungsmittel.

Es ist für uns der logische Schluss, wenn man "standhalten" möchte, wenn man "state of the Art" sein will und seinem Körper gut versorgt wissen will.

Warum wurden in den vergangenen Jahrhunderten immer die reicheren Menschen älter und blieben oft über viele Jahre gesünder?

Weil Sie sich es leisten konnten, sich besser und ausgewogener zu ernähren, weil sie sich es leisten konnten anders zu ernähren als der normale Mensch.

Vielleicht auch weil sie dem Fortschritt nicht unbedingt so schnell standhalten mussten.

Ihr vianutri Team

 

Für Fragen und Anregungen sowie gute Gespräche stehen wir gerne zur Verfügung.